Ich würde jetzt gerne ein Handy haben … ・ 携帯を使いたいなーー

Man uebertreibt sicherlich nicht, wenn man sagt, dass es auf dem deutschen Handymarkt eine Unmenge von Angeboten gibt. Besonders für diejenigen Austauschstudenten, die für laengere Zeit in Deutschland sind, ist es besser, einen Handyvertrag abzuschließen. Der Grund dafuer ist, dass aus Sicht der Handygesellschaften der wirtschaftliche Gewinn mit einem Kunden, der einen laengeren Vertrag abschließt, groesser ist und so auch besondere Rabatte angeboten werden koennen. So ein Rabatt kann zum Beispiel sein, dass die monatlichen Gebuehren billiger gemacht werden oder das man das Handy selbst kostenlos erhaelt.

Aber natuerlich brauchen diejenigen Studenten, die „nur“ fuer ein Jahr in Deutschland sind, nicht unbedingt einen solchen lange dauernden Vertrag abschliessen. Fuer Kurzzeit-Studenten eignet sich ein sogenanntes „Prepaid-Handy“ mit einer Prepaid-Card besser. Dabei schließt man keinen Vertrag ab und bezahlt lediglich die Gebuehren, die für das Telefonieren und Nachrichtenschreiben anfallen. Das heisst also, es gibt keine monatliche Grundgebuehr und auch keine Kuendigungsfrist. Aber was man nicht vergessen sollte ist, dass der Minutenpreis beim Telefonieren (mit Freunden) oder dem Verschicken von Messages hoeher ist als bei einem Vertragshandy. Aber hoch heisst nicht, dass man es nicht bezahlen kann, sondern nur, dass der Minutenpreis zum Beispiel 25 Cent betragen kann. Man muss sich also keine uebermaessigen Sorgen machen!

Die Kosten fuer ein preiswertes Prepaid-Handy betragen 10 Euro (ca. 1400 Yen) und reichen bis 50 Euro (ca. 7000 Yen). Man sollte darauf aufpassen entweder eine Bescheinigung des aktuellen Wohnortes mitzunehmen oder aber einen Nachweis eines eigenen Kontos dabei zu haben, wenn man das Prepaid-Handy kaufen geht. Hat man das alles noch nicht, so reicht es auch, wenn ein deutscher Freund/eine deutsche Freundin eines der beiden dabei hat.

„Prepaid-Card“ heisst der Uebersetzung nach „vorher bezahlte Karte“ und dementsprechend muss man vor dem Telefonieren oder dem Versenden vom SMS (also Messages) seine Karte aufladen. Tja, und wenn man das nicht macht, dann hat man ein Problem 🙂 Die Auflademoeglichkeiten sind abhaengig von der Handygesellschaft. Das heisst, man kann die Karte zum Beispiel mit 10 Euro, 15 Euro oder 25 Euro usw. aufladen. Hat man den aufgeladenen Betrag verbraucht, dann kann man dort, wo man das Handy gekauft hat oder an vielen anderen Orten seine Karte erneut aufladen.

Deswegen ist das Prepaid-Handy eine Empfehlung!

(Natuerlich gibt es auch Abweichungen im Preis und den mit dem Kauf verbundenen Bedingungen. Das liegt daran, dass sich der Handymarkt staendig veraendert.)

______________________________________

ドイツの携帯マーケットは一言で括りきれないほど多様な提供があるとは言い過ぎでは ない。特にドイツの長期間、すなわち2年間・3年間の滞在をしている留学生にとっては携帯契約を結ぶことが必要かもしれない。なぜな ら、電話会社の立場から見ると客はやはり長い間一定の契約を結ぶ方が利益が多く、特別な割引を提供している。例えば、月当 りの料金を安くしたり、携帯本体を無料で提供してくれるサービスがあるからだ。

だが、1年間の短期間の留学生にとっては前述の長期間の契約を結ぶ必要はない。こうした留学生には「プリ ペイド・カード」(PREPAID-CARD)が付いている携帯の方が便利だ。プリペイド・カー ドの携帯は契約期間無しで自分の使う分と携帯本体しか支払わないと言う条件だ。言い換えれば、毎月の使用料金も解約告知期間(KUENDIGUNGSFRIST)もない。しかし、忘れてはいけないのはこ のような携帯の一分あたりの料金が普通の契約よりも高いと言うことだ。例えば、相手に電話をかける時や一回あたりのメールの料金など だ。しかし、高いと言っても、一分あたり25セントほどだ。つまり、料金にそれほど注意する必要もない。

プリペイド・カードの携帯で、一番お買い得のものは10ユーロ(約1400¥)から 50ユーロ(約7000¥)ほどである。注意したほうが良いのは、買いに行く時に住所の証明書あるいはドイツの銀行口座の証明書を持っ て来なければならないと言うことだ!仮にこう言う証明書をまだ持っていないとしたらドイツ人の友達の住所・銀行口座さえあれば大丈夫 だ。

プリペイド・カードは文字通り「もう支払ったカード」を意味するので、電話をかける前あるいは、ドイツ語で「SMS」と呼ばれるメッセージを送る前に必ずカードをチャージしなければならない。もし、チャージしなければ、ただのおもちゃだ。笑 チャージ出来るオプショ ンは携帯会社次第だ。つまり、10ユーロ、15ユーロ、25ユーロ等のオプションがある。チャージしておいた金額を使い切ったら、携 帯を買った場所あるいは、携帯と関係がある他の場所にまたチャージしに行かなければならない。

と言うことでPREPAID-CARDの携帯はお勧め!!!

(やはり購入場所・購入時によって少し高い携帯とか他の条件が付いていると言う場合も ある。携帯マーケットは常に変わっているからだ。)

Advertisements